Kritik

"Bestechend sind vor allem die filigranen und perlenden Läufe des Gitarristen "
Klaus Mümpfer      J A Z Z P O D I U M               Dez 2014



... " Reduktion auf das Wesentliche und ein vertikal ausgerichtetes Improvisieren über Dynamik, Harmonik und Rhythmik. Spannend ! " ... J A Z Z T H I N G

... " Überaus hörenswerter Post Pop Jazz weitab vom Mainstream " ... I N    M Ü N C H E N 

...“Perfekt in Einspielung, Produktion und Design, ein Geheimtipp für Kenner“...
J A Z Z P O D I U M

......“Der Gitarrist bot vielleicht sogar das bislang beste Konzert, das die Freisinger Jazzgemeinde in dieser feinen Konzertreihe erleben durfte“.... (Wolfgang Seemann)   Süddeutsche Zeitung

...“Sollte er, Johannes Enders, im Kreise seiner Kollegen herumerzählen, welchen Spaß ihm sein Gastspiel bei Alex Czinkes Band gemacht hat, werden die Jazzgrößen vermutlich bald bei Alex Czinke Schlange stehen“.... (Axel Fischer)  Süddeutsche Zeitung

...“Die Freiheit und Weite, die vom Bandleader ausging und den verschiedensten  Charakteren Raum zur Entfaltung gab, war ein großes Vergnügen“.... (Veronika Schröder) Isar Loisachbote

...“Seine dezente und exakt harmonierende Begleitung und die Glockenklaren Läufe klingen wie in Watte eingebettete Noten in den Ohren. Himmlisch beinahe!“
(Tin Braunersreuther) Süddeutsche Zeitung

...“Eine charmante, unaufdringliche Variante des Jazz, der selbst kritische Zuhörer verfallen sein dürften.“.... Münchener Merkur Starnberg


Alex Czinke, Jahrgang 1970, begann als Neunjähriger mit dem Gitarrenspiel. 1980 und 1984 schenkte ihm sein größerer Bruder die 2 entscheidenden Schallplatten: Das rote Album der Beatles und die Mynthon’s Playhouse Sessions von Charlie Christian. Wenige Monate später lernte er die Musik von Wes Montgomery und Pat Metheny kennen und wurde Fan für immer. Metheny’s Konzert im sommer 1986 mit Charlie Haden und Billy Higgins in der Münchner Alabamahalle löste den Wunsch aus, Berufsmusiker zu werden.

Zu dieser Zeit hatte Alex Czinke Unterricht bei dem Jazzgitarristen Jimi Kelz und bereits 3 Jahre Klassischen Gitarrenunterricht hinter sich.
Zur selben Zeit begann er regelmäßig mit Musikern aus der Gegend zu spielen: Bassist Martin Zenker, Saxophonist Stefan Zenker und Schlagzeuger Hajo v. Hadeln veranstalteten regelmäßige private Jam Sessions in den Wohnzimmern und Kellern der Eltern. Mit Zenker und dem Schlagzeuger Wolfgang Lohmeier gründete er dann sein erstes festes Trio „Caravan“. Durch Auftritte in Jugendzentren und Musikkneipen in der Region um Ebersberg und Grafing machte sich das Trio schnell einen Namen. 1987 besuchte er zum ersten mal den Jazzworkshop Erlangen.
1989 brach Alex Czinke mit Freunden und einer Yairi Gitarre zu einer Fußreise nach Gibraltar auf. Nach 7 Monaten kehrte er zurück, übte 8 Stunden täglich Gitarre und begann 1990 ein Musikstudium am Nürnberger Konservatorium bei Helmut Kagerer und Frank Möbus.
Inzwischen hat Alex Czinke eine neue Band: Ein Trio mit Schlagzeuger Guido May und dem Bassisten Sven Faller.
Zu dieser Zeit wurde AC Mitglied des Landesjugendjazzorchesters dem er bis 1994 treu blieb.
1992 bestand Alex Czinke die Aufnahmeprüfung am Münchener Richard Strauss Konservatorium das zum ersten Mal überhaupt Jazzgitarre anbot und studierte dort bis 1994 bei Peter O’Mara.
Besonders wichtig waren die 2-wöchigen Jazzworkshops in den USA mit Attila Zoller mit dem sich Alex Czinke anfreundete und der zu einer der wichtigsten Begegnungen zählt.
1993 begann AC auch mit dem Bundesjugendjazzorchester zu spielen.
Mit seinem Kumpel Sven Faller zog er 1994 nach New York (West Village) und studierte am renommierten Mannes College.
Bereits 1992 begann AC mit den Gebrüder Micha und Markus Acher von The Notwist in der Dixie Band deren Vaters zu spielen. 1997, zurück aus USA wurde Nikopol gegründet, eine Band mit Micha und Markus Acher an Trompete und Schlagzeug, Andreas Gerd und Saxophonist Hugo Siegmeth. Durch deren großen Erfolg mit Tied & Tickled Trio und The Notwist spielte die Elektro Jazz Band Nikopol immer seltener.
Alex Czinke hatte inzwischen ein neues Trio mit Christian Schanz und Stefan Noelle das jedoch nach kurzer Zeit ein Quartett wurde.
Mit Noelle, dem Pianisten Jan Eschke und dem Bassisten Florian Schmidt nahm er im Januar 1999 seine erste CD „Many Answers But No Question“ auf und spielte mit dieser Band einige Jahre in zahlreichen Bayrischen Jazzclubs. 2 Jahre später folgte eine zweite Platte in der gleichen Besetzung.

Fortsetzung folgt





http://www.myheimat.de/pfaffenhofen/beitrag/639/kuenstlerwerkstatt-fruehjahrsprogramm-2006

http://www.myheimat.de/pfaffenhofen/beitrag/18355/the-cosmic-groove-orchestra/

Impressum
Design-Konzept: Alex Czinke
Programmierung:
Alex Czinke

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Haftungsausschluss (Disclaimer).

Haftungsausschluss

1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.



Alex Czinke
Schlotthauerstr. 10a
81541 München
eMail: alexczinke@t-online.de

© Alex Czinke, Alle Rechte vorbehalten